140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Grafenstein



Die Freiwillige Feuerwehr Grafenstein feierte am 12.01.2019 ihr 140 jähriges Bestehen.

Der Einladung des Kommandanten HBI Hermann Mauthner folgten zahlreiche Ehrengäste.
Vetreter der Gemeinde Grafenstein, der Feuerwehr sowie der Politik haben an der Veranstaltung teilgenommen darunter Bgm. Mag. Stefan Deutschmann, Bezirkshauptmann Klagenfurt-Land Johannes Leitner, LAbg. Andreas Scherwitzl und LAbg. Herbert Gaggl, LFK Rudolf Rubin, Vbgm. DI Markus Tschischej, Vbgm. Tino Egger,... GR Marianne Edlacher, Amtsleiter Mag. Andreas Tischler. Weiters befanden sich unter den zahlreichen Gästen BFK Gerfried Bürger, BFK- Stv. Josef Matschnig, BFK- Stv. Klagenfurt Lukas Arnold, AFK Christian Karlbauer, Polizeikommandant KontrInsp. Wolfgang Gasser und sein Stellvertreter AbtInsp. Michael Mikosch sowie Abordnungen der Feuerwehren Ebenthal, Zell-Gurnitz, Mieger, Gallizien und Poggersdorf, Vertreter der Raika Grafenstein Dir. Michael Podobnig, MBA und Dir. Peter Ruttnig, Zivilschutzbezirksleiter Habernigg Michael, Ehrenkommandant der FF Grafenstein ÖR Jakob Kuess und Dechant Anton Opetnik.


Unter der Moderation von Günter Fugger sowie der musikalischen Untermalung des MGV Grafenstein wurde nicht nur auf ein einsatzreiches 2018 zurückgeblickt sondern auch auf die vergangenen 140 Jahre der FF Grafenstein.


Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurde das Jahr 2018 noch einmal reflektiert.
Es mussten 103 Einsätze bewältigt werden, darunter 18 Brand- und 85 technische Einsätze. Die Mannschaftsstärke beläuft sich auf 76 Mitglieder. Diese sind nicht nur in der eigenen Feuerwehr aktiv sondern unterstützen auch den III. KAT Zug des Landes Kärnten, den Gefährliche Stoffe Zug, Dekontaminationszug, die Ausbildung im Bezirk sowie die Öffentlichkeitsarbeit des Bezirkes Klagenfurt-Land. Durch kontinuierliche Kursbesuche wird sichergestellt, dass Einsatzszenarien effizient und sicher abgearbeitet werden können.
Hierfür besuchten 38 Mann/Frau 21 Kurse an der Kärntner Feuerwehrschule. Der aktive Mitgliederstand konnte um 4 Kameraden erweitert werden. Die Kameraden Alexander Feodorow, Marcel Jernej, Tobias Jernej und Günter Kanz wurden als Feuerwehrmänner angelobt.


Im Anschluss zur Jahreshauptversammlung wurde auf 140 Jahre zurückgeblickt. Zwei Videos haben die Zeit zwischen 1879 und 2019 veranschaulicht.


Klick dir deine Lehrstelle